Laußnitzer Hütte 

- Almwirtschaft & Übernachtung -

Seit Sommer 2020 bewirtschaftet Kurt Fischer die Laußnitzer Hütte als neuer Pächter. 

Kontakt

Kurt Fischer. Mobil. +43 (0) 676 41 81 238. E-Mail. fiku@aon.at

Öffnungszeiten

Anfang Juni bis Mitte Oktober (je nach Witterung)

Der Schnee ist weg und wir können nun endlich starten! Die Laußnitzer Hütte startet am 13. Juni 2021 in die Almsaison.
Wir freuen uns auf Dich!

Almwirtschaft

Auf der Laußnitzer Hütte gibt es eine einfache, ehrliche Küche mit selbst produzierten Produkten und Fleisch aus der Region. Das Team der Laußnitzer Hütte legt höchsten Anspruch auf Qualität und Tradition. Wir bereiten die hausgemachten Speisen frisch zu, was sich auf den Tellern kulinarisch widerspiegelt.

Und das schätzen die Gäste aus nah und fern bei einer kräftigen Almjause mit Speck, Würstel, Sasaka, Salami und vielem mehr. 

Übernachten in unserer Gästehütte

Wie viele Dinge es doch gibt, die ich doch nicht brauche.
- Sokrates -

 

Die Gästehütte ist ein wundervoller Ort für Erholung und der perfekte Platz für Naturliebhaber. Im Erdgeschoss befindet sich ein Kühlraum, eine kleine Küche mit Holzofen und der große Gästeräum mit Sitzecke, Garderobe und Kachelofen für kühle Sommernächte. Im Obergeschoss befindet sich das Bettenlager für bis zu 9 Personen und ein kleines Badezimmer mit Dusche und WC. Schnick Schnack suchst Du hier vergebens, denn der Strom ist rar und Warmwasser wird mit Holz bereitet. 

Wenn Du Almfrieden pur erleben möchtest, dann bist Du hier genau richtig. Buchen kannst Du telefonisch

(+43 676 41 81 238) oder über das Reiseportal Airbnb. 

 

So findest Du zu uns

Variante 1
Zufahrt von Rennweg (A10) über Frankenberg Richtung Bonner Hütte, nach 4 km auf einem gut ausgebauten Almweg wird das Wandergebiet „Laußnitz“ erreicht. Vom Parkplatz geht es zu Fuß ganz gemütlich über die Ebenwald Alpe bis zur Laußnitzer Hütte, ca. 1 Stunde.

 

Variante 2
Auch aus dem benachbarten Lungau ist die Hütte gut erreichbar. Der markierte Wandersteig von Bundschuh aus durch den Plaraitgraben ist gut beschildert, Parkplatz bei der Hubertuskapelle. Gehzeit ca. 1½ Stunden.

Unsere Hütte ist nach vorheriger Absprache auch mit dem PKW erreichbar.

Für die Schranke hinter dem Parkplatz (Variante 1) benötigst Du jedoch einen Schlüssel;

bitte melde Dich, damit wir das abstimmen können. 

Wanderrouten

Für Wanderfreunde mit etwas mehr Kondition bietet der Kärntner Grenzweg Nr. 113 als Höhenwanderweg eine traumhafte Bergkulisse. Zufahrt über die Innerkrems in Kärnten oder Thomatal in Salzburg (Ortsteil Schönfeld), beschilderter Parkplatz neben der Dr.-Josef-Mehrl-Hütte.
Gehzeit ca. 4½ Stunden. 

Der idyllisch gelegene Laußnitzer See auf rund 2000 m Seehöhe ist ein Muss für jeden Wanderbegeisterten, umrahmt von einer überragenden Bergkulisse mit fantastischem Fernblick und prachtvollen Alpenblumen.
Gehzeit von der Hütte zum See: ½ Stunde.

 

Rundwanderweg: Von der Ebenwaldalpe über den Kramerbichl (2018 m), leicht zu erreichendes Gipfelkreuz mit guter Aussicht ins Pölla- und Liesertal. Der nach links führende markierte Wandersteig führt zum Schereck (2181 m), weiter zur Schwarzwand (2214 m) und zum Laußnitzer See bis zur Laußnitzer Hütte.
Gesamtgehzeit: ca. 3 Stunden.